DJK | SSG Bensheim bei Facebook

Sie sind hier: DJK | SSG Bensheim Abteilung Schwimmen > Presse > Detailansicht

SSG mit Abschneiden bei DMS zufrieden

18.02.2018

Mit zwei Mannschaften traten die Aktiven der DJK SSG Bensheim Schwimmen bei der DMS in den Bezirksligen I und II im Bezirk Süd des HSV an.

Die Herrenmannschaft wollte den Verbleib in der Bezirksliga I erreichen und trat gegen die Teams aus Weiterstadt, Langen, Lampertheim, Rüsselsheim und Mörfelden an.

Die Damen starteten in der Bezirksliga II gegen Rödermark, Raunheim und Griesheim.

Bei der DMS müssen alle Lagen als Einzelstrecken (Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil) sowie 200m und 400m Lagen abgedeckt werden. Die Streckenlängen betragen 50m bis 1500m. Dabei darf ein Aktiver maximal vier Starts absolvieren und keine Strecke doppelt schwimmen. Die geschwommenen Zeiten werden über die DSV-Tabellen in Punkte umgerechnet und aufaddiert zum Gesamtergebnis.

Das Damenteam war 2018 vertreten durch Petra Zimmermann, Lara Saal, Laura Heinze, Julia Felker, Amelie Fink, Kerstin Rudert, Chiara Eßinger, Laura Lehnert sowie Gisela Thomsen. Das Herrenteam trat mit Holger Panc, Ulrich Späth, Alexander Held, Thomas Huwe, John-Patrick Kraft, Philip Arnold, Raphael Plich sowie Frederic Olbrich an.

In der Endwertung belegten die Herren nach 26 Wettkämpfen den dritten Platz in der Bezirksliga I mit 7948 Punkten und werden auch nächstes Jahr in dieser Liga starten. Sieger waren die Herren der SG Weiterstadt, Zweite der TV Langen, wobei der Rückstand der Bensheimer mit 254 Punkten auf Langen nicht allzu groß war.

Die Damen beschlossen in ihrer Liga den Wettkampf als Zweite mit 6715 Punkten, hier siegten die Damen des SVS Griesheim mit deutlichem Vorsprung. Damit treten die SSG-Damen nächstes Jahr wieder in der Bezirksliga II an, mit dem Ziel, die Mannschaft neu aufzubauen.

Bilder:

Die beiden SSG-Teams zur Halbzeit der DMS im Lampertheimer Biedensand-Bad.